Das Knutgefühl

Im frühmorgendlichen Dunst eines kalten Wintertages beim Anblick einiger beklagenswerter, inzwischen schmuckloser Tannenbäume, die achtlos auf die Straße geworfen gleich neben den zur wöchentlichen Abholung bereitgestellten Mülltonnen liegen, bin ich versucht, einen schillernden Aphorísmus zu verfassen über die postmoderne Perversion des hoffnungslos kommerzialisierten Weihnachtsrituales. Leider jedoch ist die besagte Weihnachtsbaummetapher schon belegt durch einen allseits bekannten schwedischen Möbeldiscounter – sehr ärgerlich.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s