Abgesang

Auf Schwingen gebreitet
gleitend ziehend durch ein weites
tiefes Tal umschwärmt
beflügelt vom Duft
des Sommers

Ein letzter flüchtiger Kuss
ein letztes verlangendes Aufbäumen
dann der lange sehnende Sturz
in Leere und stumpfes Vergessen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s