Widerspenstig

Auf breiter Front drängst
Mit Macht, mit Regen vielleicht
Und Dunkel, rollst
Du mächtige Welle heran

Gezogen vom letzten
Rötlich bläulichen Schimmer
Der deiner nicht achtend
Selbstverliebt verglüht

Zwischen Euch spannt sie
Die meine, die laue, wie liebliche
Träumerei von Sommernacht
Ihre warmen, weichen Flügel

image

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s