Zeche

Zähflüssig strömt es
Aus dampfend‘ und qualmender Esse
Zerschneidet die Nacht der Gedanken
Bohrt sich tiefer ins dunkle Herz

Versprüht glühend
Heißen Funkenregen
Spritz und erstarrt
In schmerzend‘ düsternes
Drahtgittergewirr

Verbogen
Hoch aufgetürmt
Geknechteter Stahl
Übergroßer Wagenräder
Sehnt sich nach dem einen
Dem dünnen Seil in die Tiefe
In die Schwärze des Schachts

image

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s