Idyll

Entenfüße zerkratzen
Lautstark die Emaille
Am Grund des dunkel
Trüben Sorgenteichs

Das Mondlicht zwängt
Seinen kalten Silberdeckel
Auf den kräuselnden
Spiegel der Nacht

Von Zeit zu Zeit entweichen
Sorgfaltsblasen
Verbreiten stechend
Süßlichen Geruch

Goldrote Erinnerung
An gefallenes Sonnenrad
Von wager Zuversicht
Vergossenen Anschein

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s